Startseite

Willkommen bei dem Netzwerk Kölner Chöre! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die großen Kölner Konzert- und Oratorienchöre, über Programme, Schwerpunkte, Meinungen.

Saisonprospekt 2015/16

Hier steht Ihnen der neue Saisonprospekt 2015/16 [1.059 KB] als pdf-Datei zum Download bereit.

____________________________________

Netzwerk Kölner Chöre jetzt auch bei facebook

Seit April 2015 ist das Netzwerk Kölner Chöre auch bei facebook vertreten.

____________________________________

Mitsinge-Angebot bei Kölner Musiknacht 2015

"First Night of the Choral Season" - Sing-in des Netzwerks Kölner Chöre
Erstmals gibt es im Rahmen der beliebten Kölner Musiknacht (19. September 2015) ein Mitsinge-Angebot für das Publikum: Ausschnitte aus teils bekannten, teils weniger bekannten Chorwerken werden in einer knapp einstündigen Probe (17 Uhr) und dann als Konzert (18 Uhr) aufgeführt, live übertragen auf WDR 3. Auf dem Programm stehen u.a. Auschnitte aus dem Oratorium "Paulus" von Mendelssohn, Mozarts "Requiem", Joseph Haydns "Nelson-Messe", dem "Stabat Mater" von Antonín Dvorák und aus Leonard Bernsteins "Mass".

Nähere Informationen erhalten Sie hier
Das offizielle Notenheft zum Mitsingen [1.238 KB] steht Ihnen hier zum Download bereit!

____________________________________

Abonnement "Kölner Chorkonzerte"

Die breit aufgestellte Kölner Chorszene genießt über Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Ruf. Zu Recht, wie Jahr für Jahr auch die Abo-Reihe "Kölner Chorkonzerte" beeindruckend belegt. Schließlich verleihen die Kölner Chöre in Zusammenarbeit mit sehr guten Gastorchestern und internationalen Sängerstars der gesamten Repertoire-Bandbreite Glanz und Atem. Einen Schwerpunkt bildet in der Saison 2015/16 die Zusammenarbeit mit den Bochumer Symphonikern. Mit Mozarts "Requiem", Mendelssohns "Paulus" sowie Dvoraks "Stabat Mater" stehen Monumente der geistlichen Musik auf dem Programm. Nicht weniger prominente Klänge für Soli, Chor und Orchester erschallen mit Bachs "Johannespassion". Eine hingegen aufführungstechnisch eher ungewöhnliche "Messe" komponierte Leonard Bernstein 1971. Denn bei dem für Sänger, Schauspieler, Tänzer und Orchester geschriebenen Werk, das in der Regie von Martin Füg aufgeführt wird, erklingen auch Rock- und Jazzelemente.

Das Abonnement "Kölner Chorkonzerte" umfasst auch in der Saison 2015/16 sechs Konzerte. Die Preise der Konzerte im Abonnement liegen um bis zu 20 Prozent unter denen im Einzelverkauf.

Preisgruppe 1: 173 €
Preisgruppe 2: 154 €
Preisgruppe 3: 134 €
Preisgruppe 4: 106 €
Preisgruppe 5: 82 €

Rabatte im Abo: Eine Ermäßigung von 25 Prozent gilt für Schwerbehinderte, Menschen mit KölnPass sowie Mitglieder von Laienchören. Eine Ermäßigung von 50 Prozent gilt für Begleitpersonen von Schwerbehinderten. Begleitpersonen von Menschen im Rollstuhl haben freien Eintritt.
Für Schüler und Studenten bis 25 Jahren gibt es auch in der Saison 2015/16 das Schülerabo 6 x 6 = 36.

Ihr Abonnement und Antworten auf alle Fragen dazu erhalten Sie hier:
Fon 0221 204 08 204
E-Mail abo@koelnmusik.de

KölnMusik Ticket
Roncalliplatz (direkt neben dem Kölner Dom im Gebäude des Römisch-Germanischen Museums): Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Neumarkt-Galerie (in der Mayerschen Buchhandlung am Neumarkt)

Karten für alle Konzerte des Netzwerks Kölner Chöre gibt es bei KölnTicket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

____________________________________

6 x 6 = 36 - Das Schülerabo des Netzwerks

Auch für die Saison 2015/16 bietet das Netzwerk Kölner Chöre mit 6 x 6 = 36 wieder ein Schüler- und Studentenabo an: Sechs Konzerte in der Kölner Philharmonie für zusammen nur 36 Euro. Für Schüler/innen und Student/innen bis 25 Jahre. Nähere Informationen dazu gibt's hier

____________________________________

Netzwerk Kölner Chöre - musikalisches Miteinander

Kreative Köpfe, junge Impulsgeber, erfahrene Musiker und hunderte von hoch motivierten Sängerinnen und Sängern - das sind die Macher des Netzwerks Kölner Chöre. Zwölf große Konzertchöre und deren Vertreter haben sich in einer Kooperation zusammengeschlossen und setzen schon seit über 20 Jahren ein gemeinsames Anliegen um: dem Publikum ein möglichst breites Spektrum an Chorliteratur zu präsentieren. Dabei bleibt jeder Chor in seinem Profil und seinen musikalischen Ideen unverwechselbar und autark. In der langfristigen Programmplanung wird aber über den Tellerrand geschaut, und die Chöre stimmen ihre Jahresplanungen so weit wie möglich miteinander ab. Dadurch bietet die Reihe "Kölner Chorkonzerte" in der Philharmonie jede Saison auf's Neue eine abwechslungsreiche Spanne in der Darbietung von verschiedensten Chorwerken, mit großem oder kleinem Orchester, in historischer Aufführungspraxis, inszeniert, moderiert, modern oder ganz klassisch. Wer Chormusik liebt und nichts verpassen will, kommt beim Kauf des Abos am besten auf seine Kosten.

____________________________________

Kartäuserkantorei Köln 2015 mit Gold ausgezeichnet

Die Kartäuserkantorei Köln, Mitgliedschor des Netzwerks Kölner Chöre, wurde beim International Passion Music Festival Stettin 2015 mit GOLD ausgezeichnet. Lesen Sie mehr

____________________________________

Kölner Neubürgerheft

Für Kölner Neubürger bieten die Kölner Meldeämter gemeinsam mit KölnTourismus das so genannte "Neubürgerheft" an. In dem hochwertigen Begrüßungsheft für Kölner Neubürger heißen Sie auch viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen aus Köln und der Umgebung willkommen und stellen Ihnen mit den dort beiliegenden Gutscheinen günstige "Kennenlern-Konditionen" zur Verfügung. Auch das Netzwerk Kölner Chöre ist eine von insgesamt vier Musikinstitutionen, die Ihnen Vergünstigungen anbieten.

____________________________________

Vereinsgründung des Netzwerks Kölner Chöre

Das Netzwerk Kölner Chöre hat sich als Verein konstituiert. Die Eintragung des Vereins im Vereinsregister ist erfolgt.

Netzwerk Kölner Chöre e.V.
Kontonummer: 1929605929
BLZ 370 501 98
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE52 3705 0198 1929 6059 29, BIC: COLSDE33

Die RheinEnergie Stiftung Kultur unterstützt das Netzwerk Kölner Chöre durch eine Projektförderung. Vorrangiges Ziel der Förderung ist der Ausbau einer sinnvollen Marketing-Strategie, die unter anderem eine engere Vernetzung mit lokalen Partnern einschließt, sowie die Unterstützung eines musikpädagogischen Pilotprojekts. Die dem Netzwerk angeschlossenen Chöre bedanken sich für die Unterstützung und sehen darin eine Anerkennung ihrer Arbeit.